Was ist der Naturkapitalismus?

Der Naturkapitalismus ist die moderne Form der sozialen Marktwirtschaft im europäischem Raum. Der Naturkapitalismus sichert alle registrierten Menschen im Euroraum mit dem Eurosatz ab. Der Eurosatz ist die moderne Form der bedingungslosen Grundsicherung mit der Maßgabe, dass der Eurosatz so hoch jährlich angepasst wird, dass die normale Lebensweise ohne zusätzliche Arbeits- und andere Einkommen möglich ist. Der Naturkapitalismus regelt die Freiheit des Einzelnen neu. Freiheit ist auf Grund der Totalüberwachung der Menschheit ein Gut, welches neu definiert werden muss und damit auch die  gesellschaftlichen Normen neu strukturiert. Die Bekleidungsfreiheit bildet als Beispiel eine neue Grundlage. Da auf Grund der Kameras einschließlich der Wohnungen durch Xbox und Playstation sowie die Webkameras auch keine Intimsphäre mehr gibt, kann der Mensch nicht verpflichtet werden, stetig bekleidet (damit auch Bad, Sauna, u.a.) zu sein. Die Entkriminalisierung der Bekleidungsordnung, die Abschaffung von Sozialbetrug und die Abschaffung von Sozialleistungen sichern der Bevölkerung eine entkriminalisierte Welt. Der Naturkapitalismus vereint die ökologische Beurteilung und Schaffung von menschlichen Bedürfnissen als Wechselbeziehung zur Natur und damit die friedliche multikulturelle europäische Naturgesellschaft. Die Europäische Union der Euroländern erschafft sich eine Verfassung, bei der die Ökologie, Ökonomie, Freiheit des Einzelnen und der Lebensgemeinschaften in Wechselwirkung mit der friedlichen Zusammenarbeit aller kultureller und vorhandener und neu zu entstehenden Gesellschaftsideen. Der Naturkapitalismus ist die höhere Stufe der sozialen Marktwirtschaft. Sie basiert auf Vielvölkerstaaten und hat das Ziel, das friedliche und freiheitliche Zusammenleben auf der Basis von sozialen kapitalistischen Gesetzen und Verfassungen aller Menschen zu erreichen. Der Naturkapitalismus sichert seine benötigten Ressourcen im Weltall und verwandelt die Erde schrittweise in ein friedliches, naturgebundenen Planeten, der mit Hilfe der digitalen Welt und der kommenden industriellen und digitalen Revolutionen zu „einem Paradies“ verwandelt wird.

Die Begriffe Naturkapitalismus, Eurosatz, Entkriminalisierung, Freiheit werden entsprechend den neuen gesellschaftlichen Entwicklungen stetig neu definiert.

Die Vorteile des Eurosatzes:

1. Entkriminalisierung der breiten Bevölkerung

2. „Sozialneidverhalten“ wird beseitigt

3. Fremdenhass wird minimiert, da kein wirklicher oder scheinbarer „Ausländer“ als Konkurrenz im Sozialsystem gesehen wird

4. Aufbau einer friedlichen inneren Gesellschaft

5. Wechselbeziehungen zwischen Ökonomie, Ökologie und menschlichen Bedürfnissen und Gewohnheiten wird stetig verbessert auf Grund der sozialen Sicherheit

6. Arbeitgeber können motivierte Arbeitnehmer und damit eine höhere Effektivität erhalten

7. Auf Grund der höheren Einnahmen der breite Masse der Bevölkerung werden die kapitalistischen Motoren – der Umsatz – enorm erhöht

8. Sichere und erhöhtes Steuereinkommen und Einnahmen für das jeweilige Krankenkassensystem sichern eine gute medizinische Versorgung und einen positiven Europa- und Nationalstaatenhaushalt

9. Europäische Interessen werden von der Bevölkerung aller Eurostaaten positiv unterstützt – die Parteien, die den Eurosatz vertreten, werden vorwiegend gewählt von der Masse des Volkes

10. Die Banken erhalten durch die stetige Zuführung von Eurosatzgelder eine neue Stabilität.

Der Kapitalismus des 21. Jahrhundert

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.